Gründung

Gründung des OKK

 


Der in der Session 1998/99 konkretisierte Entschluss, ein Karnevals Komitee in Orsoy zu gründen, wurde im Vorfeld durch die Versendung von Interessenbekundungen hinterfragt. Aufgrund der Rückläufe luden die acht Oschau-Berger Jonges die interessierten Bürger mit Schreiben vom 25. September 1999 zu einer Gründungsversammlung ein.

Man fand sich am 21. Oktober 1999 in der Gaststätte „Orsoyerberg" zusammen, um über einen vorbereiteten Satzungsentwurf zu diskutieren und anschließend zu verabschieden. Außerdem stand die Wahl des Vorstands, die Erweiterung zum Elferrat, sowie die Festlegung des Beitrages auf der Tagesordnung. Ergänzt wurde über den Stand der Vorbereitungen zu den Karnevalsaktivitäten im Jahr 2000 berichtet.
20 Personen waren zur Gründungsversammlung erschienen.

Der heutige Vorstand wurde einstimmig -bei eigener Enthaltung- gewählt. Zum heutigen Vorstand gehören die Mitglieder der Oschau-Berger Jonges, sowie der stellvertretende Vorsitzende Siegfried Schmitt. Die Einstimmigkeit bei der Wahl gilt auch für die Erweiterung zum Elferrat. (siehe auch „Wir über uns").
Hier ist zu bemerken, dass Friedbert Gercken aus persönlichen Gründen nachträglich von seiner Wahl zum Elferrats-Mitglied Abstand nahm. Bei der ersten Mitgliederversammlung am 25.05.2000 wurde Werner Diebels als Elferratsmitglied nachgewählt.