»Mitgliederversammlung: am 11. Juli 2017 um 19:30 Uhr im Restaurant „Orsoyerhof“  
Jugendchronik 2005

Jugendchronik 2005

 

Das Jahr 2005 begann naturgemäß mit Auftritten am Karnevalswochenende. Endlich hatten die Lollipops und die Große Garde des 1. OKK ihren ersten Auftritt! Auf der Büttensitzung am 04.02.2005 tanzten die Lollipops in ihren Schneemannkostümen und Schlumpfmützen zum Lied der Schlümpfe. Die Große Garde des 1. OKK bezauberte in ihren blauweißen Gardekostümen und die Under 18 rockten sich in die Gunst der Zuschauer.

Am 06.02.2005 marschierten alle drei Tanzgruppen im Tulpensonntagszug in Orsoy mit und am Montag auf einem Karnevalswagen im Umzug in Rheinberg. Den Abschluss der Session 2004/2005 bildete ein Auftritt der Lollipops und der Großen Garde des 1. OKK am Veilchendienstag im Katholischen Pfarrheim Orsoy.

Die lange Zeit des Probens wurde glücklicherweise von der Abschlussveranstaltung zur Jubiläumssession 2004/2005 unterbrochen. Am 12.06.2005 fand ein Familientag statt, zu dem wiederum alle drei Tanzgruppen durch ihre eindrucksvollen Auftritte beitrugen.

Die Under 18 in der Zeitung! Eine halbe Seite war der Artikel lang! Mit Foto! Das hat am 07.07.2005 natürlich die Stimmung enorm gehoben.

Ein Auftritt der Lollipops wurde am 13.08.2005 als überraschendes Hochzeitsgeschenk in Kamp-Lintfort überreicht. Die Augen des Brautpaares und deren Hochzeitsgäste leuchteten riesig! Aber auch die Mädchen waren furchtbar stolz. Trugen sie doch das erste Mal ihre neuen Gardekostüme!

Durch die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftsgrundschule Orsoy konnten die Lollipops und die Große Garde ab dem Schuljahr 2005/2006 den Blauen Raum der Schule als neuen Übungsraum benutzen. Dies wurde von allen sehr begrüßt, da der Sportboden doch viel verträglicher für Gelenke, Sehnen und Bänder ist.

Am 03.09.2005 fand ab mittags das Sommerfest des 1.OKK 99 unter reger Beteiligung der Kinder/Jugendlichen statt. Verschiedene Spiele hatten unter dem Motto “Einander kennen lernen“ jeweils einen Betreuer des Vorstandes. Dies war eine gute Möglichkeit für die Jugendabteilung und dem Vorstand, aber auch aller Vereinsmitglieder, sich einander näher zu kommen.

Danach ging es dann auch endlich mit der Jugendordnung weiter. Der Entwurf wurde mit den einzelnen Tanzgruppen und dem Vorstand abgestimmt und am 23.09.2005 von der Jugendvollversammlung beschlossen. Die endgültige Absegnung des Vereins wurde auf Januar 2006 terminiert.

Bei allen Gruppen waren auch dieses Jahr erfreulicherweise wieder „Neue“ zu verzeichnen. Mit Nils wurde auch der erste Junge bei der Großen Garde begrüßt. Bei den Under 18 vollzog sich außerdem ein personeller Wechsel. Petra Kühn musste aus beruflichen Gründen sich als Trainerin zurückziehen. Ihren Part übernahm Sylvia Oelinger nahtlos.

Am 03.11.2005 hatten die Under 18 ihren ersten Auftritt außerhalb des 1. OKK 99. Sie waren in Neukirchen-Vluyn.

Drei Tage später war schon das nächste Highlight zu verzeichnen: Interessierte Mitglieder der Jugendabteilung und Teile des Vorstandes fuhren mit dem Bus zur Wallfahrt der Karnevalisten nach Kevelaer. Nach der Begrüßung , einer Messe in der Basilika und einem Umzug durch Kevelaer konnten die Mitgereisten Darbietungen anderer Tanzgruppen in der Stadthalle bewundern.

Beim diesjährigen Hoppeditz-Erwachen am 12.11.05 konnten die Lollipops bereits mit zwei Tänzen die Anwesenden begeistern. Die Under 18 überzeugten wie bereits in den Auftritten davor und rissen das Publikum bei ihren drei Darbietungen mit sich.

Geendet hat das Jahr 2005 mit den Weihnachtsfeiern der Gruppen und noch einem privaten Auftritt der Under 18 bei einer Geburtstagsfeier.